• Archiv

  • Naturforscher: Fahrt zum Kranichschlafplatz

    Die Kinder der Naturforscher-AG haben mit ihren Familien unter Leitung von AG-Leiter Jörg Salzwedel das Tister Moor bei Sittensen besucht. Zunächst empfing die Gruppe ein beeindruckender Regenbogen. Nach Sonnenuntergang flogen etwa 2000 Kraniche und ebenso viele Bless- und Saatgänse auf den Moorsee, um dort zu übernachten. Die Kinder, Geschwister und Eltern verfolgten über insgesamt 2 Stunden von einem Beobachtungsturm aus das allabendliche Spektakel. Es waren unglaublich schöne Seh- und Höreindrücke. Alle waren begeistert und über die gesamte Zeit sehr geduldig. Es war schön, mal wieder die Natur von Sonnenuntergang bis zur völligen Duckelheiten mit all ihren Reizen zu genießen.


    Kommentare deaktiviert
    Veröffentlicht am : 12.11.2017
    Gespeichert in Allgemein, Naturforscher AG im Rahmen des KOV Aurich, Projekte und AG's |

    Grundschulchor singt beim Lindenboom

    Traditionell wurde am Samstag vor dem 1. Advent von der Dorfgemeinschaft Popens ein Abend organisiert an dem die Lichter des Lindenbooms offiziell angeschaltet wurden. Bei Glühwein und anderen Leckereien trafen sich dort unter anderem Lehrer, Eltern und Kinder der Grundschule Egels und lauschten den Klängen des musikalischen Programms. An diesem Abend hatte auch Jantje Hinken mit dem Schulchor einen Auftritt, der bei allen Anwesenden gut ankam. Die Kinder haben sich schon lange vorher darauf gefreut und wir danken der Dorfgemeinschaft Popens für diese Gelegenheit.


    Kommentare deaktiviert
    Veröffentlicht am : 7.12.2016
    Gespeichert in Allgemein, Projekte und AG's |

    Naturforscher AG

    Kinder der Grundschule Egels erforschten die Natur Ostfrieslands

    Exkursionsreihe im Rahmen des KOV-Verbundes zur Förderung besonderes interessierter Kinder

    Im Rahmen einer Naturbeobachtungs AG erforschten Kinder der Grundschule Egels verschiedene Naturräume Ostfrieslands. Den Auftakt bildeten Vogelzugbeobachtungen anlässlich der Internationalen Zugvogeltage im vergangenen Herbst. Dort erlernten die Kinder den sicheren Umgang mit Fernglas und Spektiv. „Wie dicht und gut Vögel durch ein Spektiv zu beobachten sind, staunte Torge“.

    Einen weiteren Höhepunkt erlebten die AG-Kinder am Großen Meer. „Zu sehen, wie die Gänse in der Dämmerung über uns fliegen und zu hören, wie laut das ist, war großartig“, schwärmte Eske.

    Im Egelser Wald konnte der sonst nur aus spannenden Kinderserien bekannte Ruf des Waldkauzes vernommen werden. Dort entdeckten die Kinder auch zahlreiche Phänomene der Bionik. „Jetzt weiß ich, wie der Klettverschluss entdeckt wurde und habe das Prinzip des Fallschirms verstanden“, fasste Torbe zusammen.

    Großartig war auch die Entdeckung von Kreuzottern am Ewigen Meer.

    Den Abschluss der Exkursionsreihe bildete eine Dorfrallye in Greetsiel sowie das Vögel beobachten am Pilsumer Leuchtturm. „Eine Sumpfohreule tagsüber fliegen zu sehen, ist schon was Besonderes“, schwärmte Tomke.

    Sehr zufrieden mit dem Verlauf der erstmals durchgeführten AG zeigte sich der Leiter, Jörg Salzwedel. „Die Kinder haben ihre Heimat auf eine ganz neue Art kennen und schätzen gelernt, konnten Beobachtungen, Forschungen und das Durchführen von Versuchen mit sinnlichen Naturerlebnissen verbinden.“ Schulleiter Holger Krause zeigte sich beeindruckt. „Die Kinder haben noch Tage später von den Erlebnissen in der Natur berichtet. So eine AG bereichert unser ohnehin schon attraktives Angebot, über den normalen Schulalltag hinaus den Kindern wertvolle Erlebnisse und Erfahrungen zu ermöglichen. Die Teilnahme im KOV-Verbund schafft dazu einen hervorragenden Rahmen.“


    Kommentare deaktiviert
    Veröffentlicht am : 25.06.2016
    Gespeichert in Allgemein, Projekte und AG's |

    Fahrt zum DESY nach Hamburg

    Kinder der Grundschule Egels forschten im DESY in Hamburg

    Im Rahmen einer Veranstaltung des Kooperationsverbundes besonders interessierter Kinder nahmen Kinder der Grundschule Egels an einer Fahrt ins Deutsche Elektronen Synchrotron Institut nach Hamburg teil.

    In einem eigens eingerichteten Labor konnten die Kinder Versuche zur Thematik Vakuum durchführen. Jeelka Asche und Eske Brooks staunten, welche Phänomene es zu entdecken gab. „Ich habe heute so viel Neues gelernt“, schwärmte Eske und Jeelka ergänzt: „Vakuum kann so viel bewirken und hat so viel Kraft, das hätte ich nicht gedacht.“ Der Leiter der Naturforscher AG und KOV Beauftragte der Grundschule Egels, Jörg Salzwedel, zeigte sich sehr erfreut über die Möglichkeiten. „ Das Labor ist sehr gut ausgestattet und die pädagogische Arbeit der Diplomphysiker außerordentlich gut.“

    Höhepunkt des Nachmittags war die Besichtigung des 7,6 Kilometer langen Teilchenbeschleunigers, der über viele Jahre wertvolle Informationen über die Anfänge unserer Erdgeschichte und über die Elementarteilchen geliefert hat. „Hier steckt so viel Technik drin“, staunten die Kinder und waren schwer begeistert von den Eindrücken.

    Schulleiter Holger Krause ist froh, dass die Grundschule Egels Mitglied im Kooperationsverbund besonders interessierter Kinder ist. „Die Kinder machen überaus wertvolle Erfahrungen und werden sich immer an solche Schultage gerne zurück erinnern. Solche Veranstaltungen tragen dazu bei, dass das Interesse für Physik geweckt wird.“


    Kommentare deaktiviert
    Veröffentlicht am : 25.06.2016
    Gespeichert in Projekte und AG's |

    Lesenest in Egels

    Lesenest  in Egels nimmt Arbeit auf

    Grundschule Egels freut sich über die Einrichtung eines Lesenestes

    Seit Anfang Juni ist an der Grundschule Egels ein Lesenest eingerichtet. Dort haben Kinder die Möglichkeit, ihre Lesefertigkeiten zu trainieren. Mit Melanie Prietze und Iris Däublin konnten zwei Kräfte gewonnen werden, die ohnehin schon über mehrere Jahre die Bücherei der Grundschule Egels ehrenamtlich betreut haben. Beide begleiten eine kleine Gruppe von Kindern mit einem speziellen Programm zur Verbesserung der Leseleistungen.

    „Das Lesetraining an der Grundschule Egels ist hervorragend organisiert und zudem überaus erfolgreich, dennoch brauchen einige Kinder zusätzliche Unterstützung“, so Schulleiter Holger Krause. „Das Lesenest bietet genau die Förderung, die diese Kinder benötigen, um kompetente Leserinnen und Leser zu werden“. „Mit der Einrichtung eines Lesenestes haben wir genau die zusätzliche Unterstützung unserer Arbeit, die wir uns gewünscht haben“, ergänzt der Büchereibeauftragte der Grundschule Egels, Jörg Salzwedel. Frau Däublin und Frau Prietze zeigen sich bislang sehr zufrieden mit den Bedingungen, und erste Erfolge haben sich auch schon eingestellt.


    Kommentare deaktiviert
    Veröffentlicht am : 25.06.2016
    Gespeichert in Allgemein, Projekte und AG's |

    Textil AG

    In der Textil- AG von Frau Uecker werden fleißig tolle Sachen mit Nadel, Faden, Stoffen und Perlen hergestellt.

    Hier einige Beispiele: Krokodile und eine Schlange aus Perlen, Stoffeulen, Eierwärmer zu Ostern und Federtaschen.


    Kommentare deaktiviert
    Veröffentlicht am : 4.05.2016
    Gespeichert in Allgemein, Projekte und AG's |

    Müllsammelaktion

    Wie auch in den letzten Jahren beteiligte sich die Grundschule Egels wieder an der Müllsammelaktion des Landkreis Aurichs. Dabei sammelten die Schülerinnen und Schüler rund um die Schule und auf dem Schulhof Müll. Am Ende kamen reichlich gefüllte Müllsäcke zusammen.


    Kommentare deaktiviert
    Veröffentlicht am : 14.04.2016
    Gespeichert in Allgemein, Projekte und AG's |

    ELTERNSPENDE an die Bücherei in Höhe von €100

    Dankenswerterweise wurde von Elternseite eine Spende in Höhe von € 100 an das Büchereiteam übergeben. Die Büchereimütter investierten in neue Bücher, die die Drittklässler stolz präsentieren. Holger Krause, Schulleiter der Grundschule Egels, zeigt sich sehr erfreut, dass die Qualität der Bücherei von Elternseite gesehen und finanziell gefördert wird. Erst vor eineinhalb Jahren hat der Freundeskreis der Grundschule Egels einen größeren Betrag zur Verfügung gestellt. “So bleibt der Bestand unserer Bücherei immer gut sortiert, alt Bewährtes findet sich neben Aktuellem, das ist eine gelungene Mischung. Die Bücherei trägt nicht unerheblich dazu bei, dass die Lesemotivation bei den Kindern hoch ist und hoch bleibt, stellt das Kollegium erfreut fest.”


    Kommentare deaktiviert
    Veröffentlicht am : 21.02.2016
    Gespeichert in Allgemein, Förderkreis, Projekte und AG's |

    Juniorwissenschaftstage

    Junior-Wissenschaftler zu Gast in der Grundschule Egels

    Schülerinnen und Schüler der Grundschule Egels forschten über das Wattenmeer und das Sonnensystem

    In der vergangenen Woche stellten Elfklässler des Ulricianums ihre Forschungsprojekte Kindern der Grundschule Egels und des Kindergartens Lummerland vor. Die Veranstaltung fand im Rahmen des „Kooperationsverbundes besonders interessierter Kinder“, dem vier Grundschulen und das Ulricianum angehören, statt. Die beiden Teams hatten im Rahmen eines Stipendiums die Möglichkeit, Forschungseinrichtungen in Deutschland zu besuchen, um dort ein Praktikum zu absolvieren. Tabea Kampen und Johanna Habben berichteten von ihrer Zeit auf der MS Heincke, einem Forschungsschiff des Alfred-Wegner-Instituts. Die Kinder erhielten die Möglichkeit, Lebewesen aus Wattproben zu sieben. „Ich hatte nicht gewusst, dass so viel Leben im Wattboden ist“, staunten Lynn und Simona aus dem zweiten Schuljahr. Julian von Lilienfeld-Toal, Tammo Denkena und Fridjof Kerker zeigten faszinierende Fotos von Sternwarten in Deutschland und Spanien. Sie berichteten über ihre Forschungsarbeiten zu verschiedenen Sonnensystemen. Die Kinder bauten Modelle zu unserem Sonnensystem und zeigten dabei besonderes Engagement. Claudia Groen, Studiendirektorin des Ulricianums und Koordinatorin der Auricher Wissenschaftstage, zeigte sich beeindruckt von der Leistungsfähigkeit der Egelser Kinder. Die beiden verantwortlichen Lehrkräfte der Grundschule Egels, Mareka Wehmeyer und Jörg Salzwedel, waren sehr erfreut über die Art, wie die Stipendiaten mit den Grundschul- und Kindergartenkindern gearbeitet haben. Beeindruckt waren sie über die Möglichkeiten, die den Gymnasiasten im Rahmen ihrer Schullaufbahn eröffnet werden. Schulleiter Holger Krause ist froh, dass seine Schule dem Kooperationsverbund angehört. „Wenn ich sehe, wie begeistert alle miteinander arbeiten und lernen, wird klar, wie sehr solche Veranstaltungen unser Schulleben bereichern.“

    Zeitgleich referierten weitere Forschungsteams an der Finkenburgschule Aurich, der Lambertischule sowie der Grundschule Westerende. Alle Verantwortlichen zeigten sich in einer Nachbesprechung sehr zufrieden mit der geleisteten Arbeit.

    Thema “Unser Wattenmeer”

    Thema “Unser Sonnensystem”


    Kommentare deaktiviert
    Veröffentlicht am : 21.02.2016
    Gespeichert in Allgemein, Projekte und AG's |

    Kinder sagen DANKESCHÖN an die Büchereimütter

    Was wäre unsere Schülerbücherei ohne kompetente Mitarbeit von Eltern? Seit Jahren engagieren sich Frau Däublin, Frau Hippen und Frau Prietze dafür, dass die Kinder der Grundschule Egels zweimal in der Woche die Möglichkeit haben, Bücher auszuleihen. Darüber hinaus sichten sie ständig den Bestand, um ihn mit Neuerscheinungen zu ergänzen. “Das Angebot ist überragend und übersichtlich sortiert”, schwärmt der Büchereibeauftragte des Kollegiums, Jörg Salzwedel. “Ich finde jedes Mal ein schönes Buch, was ich noch nicht hatte”, ist immer wieder von den Kindern zu hören. Die Bücher sind nach Kategorien sortiert und die Büchereimütter helfen bei der richtigen Wahl des nächsten Buches. Die Bücher, die für die Internetplattform “Antolin” genutzt werden können, sind gekennzeichnet, und erfreuen sich entsprechend besonderer Beliebtheit.

    Nun war es mal wieder Zeit, ein kleines Dankeschön zu überreichen. Die Kinder der Grundschule Egels und das gesamte Kollegium sagen herzlich Danke für den unermüdlichen Einsatz.


    Kommentare deaktiviert
    Veröffentlicht am : 21.02.2016
    Gespeichert in Projekte und AG's |